Referenz CARWE

Der Kunde ARWE Holding GmbH mit Hauptsitz in München bietet personalintensive, technische Mobilitätsdienstleistungen für Automobilhersteller und -handel, CarSharing Anbieter, Autovermietungsgesellschaften und Leasinggesellschaften an. Mit ihren Dienstleistungen ist ARWE europaweit an über 450 Standorten vertreten.

Prozessberatung, UX/UI, Web Applikation, Mobile App

Referenz Projekt
CARWE

Prozessberatung, UX/UI, Web Applikation, Mobile App

Der Kunde ARWE Holding GmbH mit Hauptsitz in München bietet personalintensive, technische Mobilitätsdienstleistungen für Automobilhersteller und -handel, CarSharing Anbieter, Autovermietungsgesellschaften und Leasinggesellschaften an. Mit ihren Dienstleistungen ist ARWE europaweit an über 450 Standorten vertreten.

Das Projekt

In ihrem Geschäftsbereich CarRental Services verantwortet ARWE den Turnaround für Mietwagen in eigens dafür vorgesehenen Mietwagenzentren und Servicecentern. Mit CARWE wurde eine Lösung entwickelt, welche die Prozessteuerung der Mietfahrzeuge und deren Dokumentation in einem zentralen System ermöglicht. Vorrangiges Ziel war es, mit der Umsetzung einer neuen Softwarelösung das zuvor genutzte System in seiner Gänze abzulösen. Dank der neu entwickelten Software kann der gesamte Turnaroundprozess (Fahrzeugentgegennahme, Check-in, Schadenscheck, Fahrzeugreinigung, Betankung, Parkplatzverwaltung, Lieferscheine, Rechnungen und weitere Sonderleistungen) in einer Lösung abgebildet und abgewickelt werden.

Die Herausforderung

Da täglich eine hohe Anzahl an Mietfahrzeugen an den CarRental Flughafen-Standorten in Europa verarbeitet wird, bedarf es einer hohen Performance der Software, die außerdem die unterschiedlichen Schadensmatrizen der Mietwagengesellschaften berücksichtigt. Da nicht an allen Standorten ein lückenloses WLAN verfügbar ist, muss das System nicht nur zuverlässig und schnell, sondern insbesondere offline verfügbar sein. Des Weiteren war bei der Umsetzung ein extrem knapper Zeitrahmen von 6 Monaten dringend vorgegeben.

Herangehensweise

Da die Dauer des Projekts mit sechs Monaten sehr stark begrenzt war, achteten wir von Beginn an darauf, die Software schlank zu halten. In der Entwicklung lag der Fokus darauf, möglichst schnell ein lauffähiges Produkt zu erschaffen, in dem die notwendigsten Features implementiert waren. Gleichzeitig hielten wir die Software gut erweiterbar, um eventuell fehlende Features nach erstem GoLive unkompliziert nachreichen zu können.

Genutzte Kernkompetenzen

Auf die komplexe Aufgabenstellung von ARWE antworteten wir mit einer individuellen Softwareentwicklung, wobei wir Gebrauch von diversen unserer Kernkompetenzen machten. Zu Beginn standen Prozessberatung und -optimierung, gefolgt von der Entwicklung skalierbarer Systeme, der Entwicklung einer App sowie einer Web Applikation. Über das gesamte Projekt hinweg lag ein besonderer Fokus auf der Berücksichtigung der Nutzerfreundlichkeit (UX/UI).

Lösung

Für die Umsetzung der erarbeiteten Lösungsansätze griffen wir auf das Spring Framework, Angular 6, Android 6+ und PostgreSQL zurück. Spring Framework und Angular sind in der Firma weit genutzt und gehören in ihren jeweiligen Bereichen zu den am weitest verbreiteten Technologien. PostgreSQL als kostenlose, relationale Datenbank bot sich mit Sicht auf die Anforderungen an. Android 6 aufwärts bot alle benötigten Features bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit günstiger Industriegeräte.

Herangehensweise

Da die Dauer des Projekts mit sechs Monaten sehr stark begrenzt war, achteten wir von Beginn an darauf, die Software schlank zu halten. In der Entwicklung lag der Fokus darauf, möglichst schnell ein lauffähiges Produkt zu erschaffen, in dem die notwendigsten Features implementiert waren. Gleichzeitig hielten wir die Software gut erweiterbar, um eventuell fehlende Features nach erstem GoLive unkompliziert nachreichen zu können.

Genutzte Kernkompetenzen

Auf die komplexe Aufgabenstellung von ARWE antworteten wir mit einer individuellen Softwareentwicklung, wobei wir Gebrauch von diversen unserer Kernkompetenzen machten. Zu Beginn standen Prozessberatung und -optimierung, gefolgt von der Entwicklung skalierbarer Systeme, der Entwicklung einer App sowie einer Web Applikation. Über das gesamte Projekt hinweg lag ein besonderer Fokus auf der Berücksichtigung der Nutzerfreundlichkeit (UX/UI).

Lösung

Für die Umsetzung der erarbeiteten Lösungsansätze griffen wir auf das Spring Framework, Angular 6, Android 6+ und PostgreSQL zurück. Spring Framework und Angular sind in der Firma weit genutzt und gehören in ihren jeweiligen Bereichen zu den am weitest verbreiteten Technologien. PostgreSQL als kostenlose, relationale Datenbank bot sich mit Sicht auf die Anforderungen an. Android 6 aufwärts bot alle benötigten Features bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit günstiger Industriegeräte.

Das Ergebnis

Als Ergebnis der sechsmonatigen Projektlaufzeit entstand die CARWE-Software. Sie erfüllt das Ziel einer hohen Performance und wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Kunden aufgrund ihrer Bedienungsfreundlichkeit schnell und positiv angenommen. Die Verarbeitungsdauer von Fahrzeugen konnte deutlich reduziert werden. Für die Zukunft planen wir, gemeinsam mit dem Kunden weitere neue Features in CARWE zu integrieren.

Pressemeldungen

Kontakt

Kontakt

Senden Sie uns gerne Ihr Anliegen und einen Link zu Ihrem Xing/LinkedIn Profil. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.